Lokführer Deutschland Kategorie B (m/w)

Ihr Aufgabenbereich:

  • Führen von Güterzügen in der Schweiz und im Grenzverkehr nach Deutschland
  • Erstellen notwendiger betrieblicher Unterlagen und Absetzen notwendiger Meldungen
  • Bei Eignung Übernahme besonderer Aufgaben im Rahmen von Projektarbeiten

Ihr Profil:

  • Sie sind Lokführer Deutschland Kategorie B und besitzen einen gültigen Ausweis
  • Sie besitzen Erfahrungen im Güterverkehr und die Ausbildung für LZB-CIR-Elke II
  • Sie sind Wagenprüfer G
  • Sie besitzen einen gültigen GGVE/RID Kurs
  • Idealerweise besitzen Sie bereits Kenntnisse über die Vorschriften im Grenzverkehr Deutschland / Schweiz (Verbindungsbahn Basel)
  • Sie sprechen deutsch und idealerweise französisch oder italienisch
  • Sie haben Interesse an der Ausbildung zum Lokführer Kategorie B Schweiz

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit nah am Kunden und in einem motivierten Team
  • Gute Anstellungsbedingungen die Wert auf einen Ausgleich von Arbeit und Leben legen
  • Bei Bedarf und Möglichkeit individuelle Arbeitszeitmodelle
  • Ein Generalabonnement 2. Klasse
  • Arbeitsort: Basel

Hochqualifiziertes Personal

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ihre Bewerbung als PDF (max. 10 MB)

  1. Datenschutzverantwortlicher: Stephan Rauscher.
  2. Zweck der Daten: Übermittlung von Bewerbungen.
  3. Datenspeicherung: Datenbank bei der Eisenbahndienstleister GmbH.
  4. Rechte: Sie können über Ihre Daten jederzeit unter dieser E-Mail-Adresse Auskunft erhalten, diese einschränken, berichtigen, wiederherstellen und löschen lassen.

Offene Stellen!

Eisenbahndienstleister GmbH informiert!

Sicherheit beim Transport von Gefahrengut mit der Bahn

Die Sicherheit im Güterverkehr wird speziell beim Transport von Gefahrengut grossgeschrieben. Fast 15 Millionen Tonnen gefährliche Güter werden pro Jahr über das Schienennetz der SBB transportiert. Der Transport von Gefahrengut ist in der Schweiz zum [...]

Frachtkorridorunterbrechungen vorbeugen

Mit der Umsetzung des Handbuchs für Internationales Notfallmanagement möchten Bahnen und Politik den Frachtkorridorunterbrechungen vorbeugen. Als eine Konsequenz der Unterbrechung der Rheintalbahnstrecke im Sommer letzten Jahres haben sich Politik und Bahnen mit einem Konzept zur [...]

Innovationen im Schienengüterverkehr

Die Schweiz legt den Schienengüterverkehr moderner und innovativer aus und plant dafür viele technische Neuerungen. Die Schweiz plant zahlreiche Innovationen im Schienengüterverkehr. Das Land verfügt dabei über eines der am besten ausgebauten Netzen für den [...]